Basilika des heiligen Laurentius und der heiligen Zdislava, Jablonné v Podještědí

Kirchliche Bauten: Sonstige

Jablonne v Podjestedi

Klášterní 33, Jablonné v Podještědí, 471 25

Telefon:+420 487 762 105
Web:www.zdislava.cz
Ein großzügiges Bauwerk, dass heute das dominante Bauwerk der Stadt bildet.

Im Jahr 1699 fingen in Jablonné die Bauarbeiten an der Klosterkirche des heiligen Laurentius an. Der Besitzer des Herrenguts, Graf Franz Antonius Berka von Dubá, investierte viel Geld in das großzügige Bauwerk, das zu einer charakteristischen Dominante der Stadt wurde. Im Jahr 1729 wurde der Dom eingeweiht. Zwei Jahre später wurden in den neuen Dom des heiligen Laurentius die sterblichen Überreste von Zdislava von Lemberk überführt. Im Jahr 1788 betraf Jablonné ein zerstörender Brand, der das dortige Kloster sowie die alte Pfarrkirche zerstörte. Seit dieser Zeit wurde der Dom des heiligen Laurentius zu einer Pfarrkirche für Jablonné. Am 21. Mai 1995 sprach der Papst Johann Paulus II. Zdislava von Lemberk heilig und im nächsten Jahr, am 25. Juni, wurde der Kirche der Titel Papstbasilika Minor des heiligen Laurentius und der heiligen Zdislava erteilt. Heute ist hier eine Exposition der Sakralkunst untergebracht.

Die Katakomben mit den sterblichen Überresten der heiligen Zdislava sind nur bei der Hauptwallfahrt am letzten Samstag im Mai zugänglich.

Besichtigungen:
Museum der Sakralkunst (Ambit)
Galerie von Míla Doležalová (Ambit)
Basilika Minor

MěsicTagZeitKennzeichen
April Sa - So 13:00 - 16:00 In Betrieb
Mai - September Mo - Fr 9:30 - 16:00 In Betrieb
Sa - So 13:00 - 16:00 In Betrieb
Oktober Sa - So 13:00 - 16:00 In Betrieb

Eintrittspreis

Voller Eintrittspreis:50,00 CZK
Vergünstigter Eintrittspreis:30,00 CZK
Familien-Eintrittspreis:130,00 CZK
Anmeldung