Lomnice nad Popelkou

Karlovské náměstí, Lomnice nad Popelkou, 512 51

GSM:+420 739 568 347
Web:www.lomnicenadpopelkou.cz
Karlov, ein Ortsteil von Lomnice nad Popelkou, wurde zum Denkmalreservat der Volksarchitektur erklärt.

Im Gebirgsvorland von Krkonoše stellt der Marktplatz in Karlov den Höhepunkt des barocken Städtebaus aus Holz dar. Seine Grundlage ist ein großer rechteckiger Marktplatz. Karlov ist mit den einheitlich entworfenen gezimmerten Parterrehäusern mit Giebeln (Faltwerk), die zum Marktplatz hin orientiert sind, bebaut. Um die Symbolik der Benennung des neuen Viertels zu vollenden, haben die Bewohner von Karlov im Jahr 1874 inmitten des Marktplatzes die Statue der Karlover Jungfrau Maria, der Schutzheiligen der schwangeren und unfruchtbaren Frauen, aufgestellt. Hier befindet sich auch ein kleiner Brunnen.

Weiter steht hier die Statue des Hl. Procopius. In der Vergangenheit diente Karlovské náměstí als ein Viehmarkt. Seit den sechziger Jahrn des 20. Jahrhunderts gab es Versuche, diese Lokalität zum Denkmalreservat zu erklären. Man hat sogar überlegt, die Häuser im oberen Teil des Marktplatzes abzureißen und auf diese Stelle die halb zerstörten wertvollen Häuser aus der Umgebung zu übertragen.

Karlov wurde zum Denkmalreservat der Volksarchitektur am 25. Juli 1995 ausgerufen.

Anmeldung