Schloss Vartenberk (gesperrt)

Straz pod Ralskem

Stráž pod Ralskem, 471 27

Im 13. Jahrhundert wurde zum Schutz des Handelsweges Zittau - Záhvožď an Stelle der ursprünglichen Wachtburg die gotische Burg Vartenberk (Wartenberg) errichtet

Gründer der Burg war offensichtlich Markwart z Bzrezna. 1563 wurde die Burg zu einem Renaissanceschlösschen umgebaut, das 1865 auch von Kaiser Franz Joseph I. besucht wurde. In der neuzeitlichen Geschichte wurde das Schloss zur Unterkunft von Erholungsuchenden genutzt, später wurde es jedoch von den sowjetischen Truppen zerstört und am 11. September 1987 brannte es ab.

Bisher wurde das Schloss noch nicht ganz repariert und ist nicht für öffentliche Besichtigungen geöffnet. Auf der gegenüberliegenden Seite des Schlossberges  Zámecký vrch befindet sich die Johannes-von-Nepomuk-Kapelle, die durch eine Lindenallee mit dem Schloss verbunden ist. Auf dem höchsten Punkt des Berges Zámecký vrch stand einst ein Kreuz. Unter der Burg finden wir eine Barockstatue des Hl. Norbert und eine Mariensäule mit zwei Engeln von K. Steyer. Am Geländer befinden sich vier Heiligenskulpturen aus dem Jahre 1726.

Anmeldung