Jüdische Synagoge in Turnov

Kirchliche Bauten: Sonstige

Die Synagoge in Turnov stammt aus dem Jahr 1719 und wurde aus Stein innerhalb eines Hausblocks des jüdischen Stadtviertels gebaut.

Die jüdische Synagoge vom Anfang des 18. Jahrhunderts ist die einzige Synagoge in Nordböhmen, welche die nazistische Okkupation überstanden hat. Nach den nachgewiesenen schriftlichen Analen handelt es sich um das dritte Gebäude einer jüdischen Synagoge in Turnov, die ersten zwei Synagogen waren aus Holz und verbrannten bei den Bränden der Stadt.

Der Hauptbetsaal ist mit restaurierten Arabesken von der Wende des 19. und 20. Jahrhunderts verziert. Auf einem Ehrenplatz neben dem Sakramentshaus sind Gedenktafeln der bedeutenden Mitglieder der hiesigen jüdischen Gemeinde installiert. Im Gegensatz zu der Kirche erfüllte die Synagoge nicht nur die Funktion eines Bethauses, es wurden hier auch die Religionsgesetze unterrichtet und die Synagoge diente auch für öffentliche Verhandlungen der jüdischen Gemeinde.

MěsicTagZeitKennzeichen
Mai - Juni Di - So 9:00 - 17:00 In Betrieb
Juli - August Mo - So 9:00 - 17:00 In Betrieb
September Di - So 9:00 - 17:00 In Betrieb

Eintrittspreis

Voller Eintrittspreis:50,00 CZK
Familien-Eintrittspreis:120,00 CZK Max. 2 Erwachsene 3 Kinder
Eintrittskarten für Kinder:30,00 CZK für Kinder bis 15 Jahre
Studenten Eintritt:40,00 CZK
Senioren Eintritt:40,00 CZK
Anmeldung Cookies