Pelíšek – ehemaliges Schwimmbad

Art der Einrichtung: Teich, Wasserreservoire, Freibad

Holin

Prachov, 506 01

Das ehemalige Naturschwimmbad liegt im Herzen der Felslandschaft Prachovské skály und ist von dichtem Wald umgeben.

Pelíšek ist der Sage nach ein mythischer Wächter des Felslandschaft Prachovské skály. Er lebte angeblich in den hiesigen Wäldern, wo er Kräuter züchtete, die ihm der Krakonoš selbst geschenkt hat und aus welchen er dann heilende Sude kochte. Nach Pelíšek wurde das Schwimmbad benannt, das sich rund 0,5 km von der dortigen Touristenhütte, im Herzen der Prachovské skály, befindet. Das Schwimmbad ist von dichtem Wald umgeben. Wir gelangen über den rot und den grün gekennzeichneten Weg zu ihm. Das Schwimmbad wird aus dem hiesigen Bach gespeist, welcher in den Felsen unweit von hier seinen Ursprung hat. Dank seiner Lage inmitten von Wäldern und Felsen ist das Wasser an heißen Sommertagen ziemlich kalt.

Beim Schwimmbad steht ein Wächter, der Geist Pelíšek, dessen Plastik 1939 nach einem Entwurf von Ladislav Horák angefertigt wurde.

Heute ist das ehemalige Schwimmbad eher in der Kategorie künstliches Wasserbecken geführt. Betreten nur auf eigene Gefahr.

Den nächsten Parkplatz, eine Erfrischungsmöglichkeit und ein WC bietet die Touristenhütte.

 

Anmeldung