Mala Skala

Malá Skála, 468 22

Ein scharfer Kamm aus Cenoman- Sandstein, der von den riesigen Naturkräften am Ende des Tertiärs hervorgehoben und aufgerichtet wurde.

Das geomorphologisch bedeutsame Massiv des Vranover Kamms erstreckt sich westlich von Malá Skála. Der Kamm ist einer der schönsten Teile des Böhmischen Paradieses. Auf dem steilen Felsvorsprung über dem Fluss Jizera (Iser) befindet sich der Aussichtspunkt Zahrádka, von dem aus man einen herrlichen Blick auf das Isertal und den gegenüberliegenden Kamm der Suché skály (Dürre Felsen)  aus 55 m Höhe hat. Auf dem steilen Bergrücken befinden sich auch die Überreste der Burg Vranov - Pantheon.

Anmeldung