Kozlov

Berg und Ruine
Lomnice nad Popelkou


Auf dem bewaldeten Kamm von Kozlov können in einer Reihe von natürlichen Aufschlüssen drei Lavaströme beobachtet werden, die vom permischen Basalt-Andesit gebildet wurden. Die mittleren und oberen Ströme haben eine Mandelstein-Struktur mit einer Reihe von Hohlräumen, die mit Chalcedon, Achat und insbesondere mit Drusen von Quarz und seinen Farbvarianten gefüllt sind. Am häufigsten ist es Amethyst; es gibt aber auch Rauchquarz, Quarz und Bergkristall. Jaspis kommt in Form kleiner Adern mit einer Mächtigkeit von mehreren cm vor. Häufig treten diese Minerale vor allem im Hangschutt unterhalb der Felsen auf. Auf dem Felsvorsprung befindet sich die Burgruine, von der nur kleine Überreste von Mauerwerk und der Keller erhalten sind.


Fotogalerie

29_Kozlov foto Ludek Antos

29_Kozlov foto Ludek Antos

 
 
Hergestellt 30.4.2020 16:01:42 | gelesen 32210x | ernest
Anmeldung Cookies